Der Golden Retriever

Der Golden Retriever ist eine der international populärsten Rassen und eignet sich hervorragend als FAMILIENHUND und ist der perfekte Begleiter im Alltag. 

Im ausgehenden 19. Jahrhundert züchtete Lord Tweedmouth aus einem gelben Labrador Retriever, Irish Setter und dem heute ausgestorbenen Tweed Water Spaniel einen blonden langhaarigen Retriever, der später als Golden Retriever bekannt wurde. Lord Tweedmouth führte die Golden Retriever als eigene Rasse ein. Der Golden Retriever war seiner Züchtung nach ein Jagdbegleiter, der in Gemeinschaft mit anderen Hunden eingesetzt werden sollte. Dies erklärt seine Verträglichkeit mit Artgenossen und sein generell sanftes, auf Harmonie bedachtes Wesen. Da er nicht zu den jagenden Hunden gehört, sondern auf Befehl geschossenes Federwild apportiert, neigt der Golden Retriever nicht zum Wildern oder Streunen. Zudem ist er ein belastbarer und agiler Hund. Der ruhige, gelassen, trotzdem aufmerksame und nie langweilige Hund ist intelligent und lern freudig. Er eignet sich zur Ausbildung als Blindenführhund, Therapiehund, Behindertenbegleithund, Spürhund für Drogen und Sprengstoffe, Fährtenfinder, Gehorsamausbildung, Obedience u.v.m.

In der heutigen Zeit dient er vor allem als Familienhund. 

Der Golden Retriever ist gehorsam und intelligent. Dieser liebenswürdige, freundliche und selbstbewusste Hund ist weltweit eine der beliebtesten Rassen.

 

Bei einfühlsamer und kompetenter Erziehung findet man im Golden Retriever einen ausgeglichenen und friedvollen Begleiter, der sich bestens als Familienhund führen lässt.

Seine Familientauglichkeit wird bestärkt durch die ausgesprochene Neigung, seinem Rudelführer zu gefallen ("will to please"), was sich einerseits in einem hohen Aufmerksamkeitsgrad zeigt und andererseits zu einer ausgeprägten Leichtführigkeit führt. 

 

Durch seine ausgeglichene, fröhliche Art und seine unerschütterliche Gelassenheit kann der Golden Retriever gut mit Kindern jeden Alters zusammenleben. Er fügt sich problemlos in den ihm zugewiesenen Platz innerhalb des Menschenrudels ein, solange dieses ihn voll integriert und seine Bedürfnisse berücksichtigt.

links, rechts und unter dem Text sehen Sie unsere reinrassigen Golden Retriever, Buddy und Ella

Retriever Hof Jakob

-   E-Mail: retriever-hof-jakob.de   -    Tel.: 0157 86990802

Der Slovensky Retriever

ist seit Mai 2017 eine EKU

ankerkannte Rasse!

Die besonders seltenen Hunde sind wunderschön und weisen eine absolut gesunde Abstammung vor. Der Slovensky Retriever ist eine Kreuzung aus einem reinrassigen Golden Retriever und einem reinrassigen Slovensky Cuvac.

Die Slovensky Cuvac sind sehr intelligent, wachsam und folgsam, sind jedoch keineswegs Kläffer, eine "Alarmanlage" die verlässlich ist, da sie ursprünglich als Herdenschutzhunde gehalten wurden. Zudem besitzen sie einen einmaligen, wunderbaren Charakter und sind in der Familie sehr anschmiegsam.

Da der Golden Retriever seit Jahrzehnten der beliebteste Familienhund ist und ebenso intelligent, folgsam und kinderlieb, .....ist der Slovensky Retriever eine EINZIGARTIGE KREUZUNG aus beiden REINRASSIGEN Rassen.

Einige unserer bereits ausgewachsenen Slovensky Retriever sind ausgebildet worden, als Therapiehund für Hyperaktive (ADHS) Kindern, Spürhunde für Trüffel, Behindertenbegleithund und bestanden die Begleithundeprüfung. Da wir seit Jahren die besten Referenzen für unsere Slovensky Retriever erhalten, haben wir von der EKU im Jahr 2017 eine Rassezulassug bekommen.

Sie können gerne einen Besuchertermin mit uns vereinbaren und sich selber davon überzeugen, wie wundervoll ein Slovensky Retriever ist.

links, rechts und unter dem Text sehen Sie unsere Slovensky Retriever in den Farben weiss und golden. Natürlich leben nicht alle diese Slovensky Retriever bei uns, sondern stammen aus unserer Zucht und leben bei ihren lieben Familien.

Retriever Hof Jakob

-    E-Mail: retriever-hof-jakob@gmx.de    -    Tel: 0157 86990802

Kurze Info über den Slovensky Cuvac: Der Slovensky Cuvac - Weisser Hirtenhund wurde ursprünglich als Herdenschutzhund/Hirtenhund in der Slowakei und Tschechien gehalten. Das Wort "cuvac" bedeutet "hören"/"Acht geben". Seine Aufgabe ist es also seine Herde/Familie zu beschützen und sein Grundstück zu bewachen. Er ist also wachsam und zuverlässig, intelligent und folgsam. Er besitzt ein wunderbares und freundliches Wesen. Diese Hunde haben ein sehr feines Gespür für Emotionen und zeigen sich ihrer Familie grenzenlos ergeben und anschmiegsam. Sie sind ausgesprochen kinderlieb und geduldig. Fremden gegenüber sind sie jedoch erstmal zurückhaltend. Er ist sehr verträglich mit Artgenossen und akzeptiert sämtliche zur Familie gehörende andere Tiere, wie Katzen, Ziege, Hühner usw. Er ist sehr gelehrig. Er ist nicht aggressiv und hat keinen Hang zum Wildern oder Jagen. Als Hirtenhund hat er keine Weglauftendenzen und neigt nicht zum Streunen, da er von Natur aus bei seiner Herde/Familie bleiben möchte.

 

Heute erweist er sich als angenehmer Begleithund, der sich sogar gut als Rettungs-, Such-, Therapiehund eignet. Das wunderschöne, schneeweiße Fell ist von Natur aus selbstreinigend und recht pflegeleicht. Die Erziehung dieses Hundes sollte, wie bei jeder anderen Rasse auch, liebevoll aber konsequent erfolgen und niemals durch Härte gekennzeichnet sein. 

Retriever Hof Jakob

-    E-Mail: retriever-hof-jakob@gmx.de    -    Tel: 0157 86990802

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now